Non Scalpel Vasektomie: neue und unkomplizierte Methode der Sterilisation

Die Non Scalpel Vasektomie ist ein minimal invasives, unkompliziertes und sicheres Verfahren der Sterilisation bei Männern. Unsere Urologische Praxis in Berlin Spandau ist eine der wenigen Praxen in Berlin, die Non Scalpel Vasektomien durchführen dürfen. Bei der Sterilisation wird in der Regel eine lokale Anästhesie durchgeführt. Anschließend wird durch eine 0,5 bis 1 cm große Hautöffnung der Samenleiter durchtrennt – ohne Schnitte, ohne Skalpell. Im Vergleich zu herkömmlichen Sterilisationsverfahren hat diese Methode eine deutlich niedrigere Operationszeit (circa 15 Minuten) und geringere Infektionsraten. Außerdem müssen bei der Non Scalpel Vasektomie später keine Fäden gezogen werden.

Nach dem Eingriff ist der Samenerguss weiterhin vorhanden, die Samenflüssigkeit aus der Prostata ist unverändert im Ejakulat. Lediglich die Samenzellen werden nicht mehr produziert. Etwa vier Wochen nach dem Eingriff wird das Sperma auf Samenzellen kontrolliert, erst nach 2 weiteren Kontrollen kann die Verhütung aufgehoben werden. Die Non Scalpel Vasektomie bietet für Sie höchtste Sicherheit der Verhütung. Im Vergleich zur herkömmlichen Vasektomie ist der Non Scalpell Eingriff für die Patienten deutlich schonender, die Wundheilung ist unkomplizierter und die Operationszeit stark reduziert.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin zum Vorgespräch mit uns oder sprechen Sie uns im Rahmen der Sprechstunde an. Kontakt

Mikroskop Labor